Elastikdichtungen aus TFM™ mit Einlage

Die chemisch-pharmazeutische Industrie fordert für Dichtungsanwendungen geringe Permeation, hohe chemische Beständigkeit, robuste mechanische Belastbarkeit und einfache Verarbeitbarkeit.

Bewährt hat sich TFM™, ein PTFE der zweiten Generation. Durch die eingestellte, homogenere Kristallitstruktur verschmelzen die Partikel besser zu einem dichten, porenarmen Polymergefüge; im Ergebnis wird die Dichtigkeit deutlich verbessert. Für unsere Elastikdichtungen wird das hochwertige 3M™ Dyneon™ TFM™ verwendet. PTFE-Hüllendichtungen kombinieren daher die positiven Eigenschaften des TFM™-Werkstoffes mit dem mechanischen Verhalten der entsprechenden Einlagen und einer hohen chemischen Beständigkeit. Die positiven Eigenschaften werden mittels der massiven Diffusionssperre im Innendurchmesser der Dichtung ergänzt und hinsichtlich Diffusion über den Dichtungsquerschnitt optimiert. Daher kommen diese Kombinationsdichtungen in vielen Anwendungsbereichen zum Einsatz. Elastikdichtungen erfüllen die Anforderungen der TA Luft 2002 [VDI 2440/2200]; der rechnerische Leckagenachweis der VDI 2290 kann für bestimmte Kombinationen ebenfalls erbracht werden.