Metall-Weichstoff

Metall-Weichstoff Dichtungen sind Werkstoff-Kombinationsdichtungen die überwiegend zur Kategorie der Flachdichtungen zählen. Flachdichtungen wiederum gehören überwiegend zu den statischen Dichtungen und werden in der Regel im Apparate- oder Rohrleitungsbau als Dichtelement zwischen zwei Flanschen eingebaut. Metall-Weichstoff Dichtungen bestehen häufig aus einem gestanzten oder geschnittenen metallischen Ring der mit einem Weichstoffmaterial wie Faserverbundwerkstoffen, Graphit, PTFE oder Elastomeren belegt oder umhüllt ist. Einsatz finden Metall-Weichstoff Dichtungen in allen gängigen Normflanschen wie zum Beispiel Nut/Feder Flanschen, Vor/Rücksprung Flanschen oder Flanschen mit glatter Dichtleiste. Sonderformen und Konstruktionen sind möglich.

TA Luft 2002 (VDI 2440/ VDI 2200) wird bei fast allen IDT Dichtelementen erfüllt. Zusätzlich ist ein rechnerischer Nachweis zur Einhaltung des Leckagekriteriums nach VDI 2290 möglich.